vhps-zh

Aktuell

Treffen vhps-zh vom 02.02.2022

25.02.2022

Lisa Binder

Am 2. Februar 2022 traf sich der vphs-zh erneut virtuell. Der Präsident, Rolf Markus Frey, begrüsst 24 Mitglieder des vhps-zh, welche 20 Institutionen des vhps-zh vertreten.
Nach der Genehmigung des Protokolls des letzten Mitgliedertreffens eröffnet der Präsident den statutarischen Teil der Mitgliederversammlung. Mit dem Jahresbericht würdigt er den unermüdlichen Einsatz der Schulleitenden sowie deren wertvolle Arbeit und verdankt alle, die den Verein in irgendeiner Form unterstützt haben.
Die offiziellen Wahlen bestätigt alle Bisherigen. Rolf Markus Frey stellt sich für die nächste Wahlperiode noch einmal als Präsident zur Verfügung und weist darauf hin, dass die Planung seiner Nachfolge eines der Ziele 2022-24 ist.
Bestätigt wurden auch die Vertretungen des Vereins, welche Einsitz im DASSOZ-Vorstand haben.

Das Jahresprogramm wird in Form von Jahreszielen 2022-24 vorgestellt. Der Präsident stellt die drei Schwerpunkte vor. Die Mitgliederversammlung nimmt die Ziele 1 und 2 an:

  1. Austausch stärken: «Wir pflegen einen regen Austausch und unterstützen uns gegenseitig»
  2. Blick nach Innen intensivieren: «Wir schaffen die Voraussetzungen für einen Kulturprozess»
  3. Das dritte Ziel gilt der Zusammenarbeit mit dem VSA. Die Mitglieder diskutieren die Zielformulierungen und übergeben dem Vorstand ihre Inputs zur Überarbeitung.

Nach einem Austausch zu «Sternstunden im 2021» folgen die Berichte aus den Arbeitsgruppen:
Komplexe Fälle im Bereich Autismus-Spektrum-Störungen an C-Schulen, Schule 15plus, SL-IBP > Institut für Behinderung und Partizipation.
Die neuen Gesetzesgrundlagen sind in der Umsetzungsphase. Ein angedachtes «Umsetzungscontrolling» wird eine operativ-konsultative Rolle zur Praktikabilität erhalten. Dieses Monitoringsystem soll nicht Umsetzbares, nicht Funktionierendes oder kritische Vertragspositionen erkennen, korrigieren und/oder optimieren. Der Präsident bittet die Mitglieder, sich auch diesbezüglich auszutauschen und solche Stolpersteine unbedingt zurückzumelden.

Treffen vhps-zh vom 19.05.2021

21.06.2021

Lisa Binder

Der Präsident begrüsst, leider noch immer nicht physisch, 18 Mitglieder des vhps-zh. Ein besonderes Willkommen erhalten die neue Gesamtleiterin der HPS Zürich sowie der Gast-Referent, Matthias Lindenmann, Leiter Sektor Sonderpädagogik in der Abteilung Besondere Förderung.
In seinen Ausführungen gibt Matthias Lindenmann Einblick in die aktuellen Dossiers des Sektors und bietet Antworten zu offenen Fragen an. Er hat eine Übersicht zu Visionen und Wege im Sektor Sonderpädagogik erstellt, die dazu dient, die Arbeiten zu koordinieren. Zur Gestaltung und Umsetzung des Aufsichtsthemas «Übergänge», welches am Forum Sonderschulung 2020 erstmals vorgestellt worden ist, stellt er das zur Anwendung gelangende Prüfprotokoll vor. Die Anliegen aus dem Feld sind Matthias Lindenmann wichtig und er signalisiert Offenheit auch konstruktiver Kritik gegenüber.
Im anschliessenden Austausch in Gruppen besprechen sich die Mitglieder des vhps-zh zu Themen wie
Personal: Suche nach qualifizierten Personen; Situation zur Stellenbesetzung u.ä.
Lernende: Klassenzusammenstellung; Behinderungsform.
Umtriebe/Herausforderungen: Zunehmende Schülerzahlen und mangende Angebote; Entlastungsangebote.
Wichtige Informationen kamen aus den Arbeitsgruppen «komplexe Fälle im Bereich Autismus-Spektrum Störungen», «Sonderschulleitungen und Team PMGB» sowie «15plus».
Der Präsident bedankt sich für das Mitwirken und hofft auf ein physisches Wiedersehen am 22.09.2021.

GV 2021

10.02.2021

Rolf Markus Frey

Treffen vom 03.02.2021
Am 3. Februar 2021 traf sich der vhps-zh virtuell. Der Präsident, Rolf Markus Frey, begrüsste 21 Mitglieder. Nach einem Jahr ohne direkte Begegnungen meldeten sich zu Beginn alle Teilnehmenden zu Wort, um mit dem Fokus auf Gelungenes und Positives auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Mit dem erfolgreichen Versuch, Wörter wie Pandemie, Corona, Lockdown u. ä. zu vermeiden, entstand eine Vielfalt von Berichten.

Nach der Genehmigung des Protokolls des letzten Mitgliedertreffens eröffnete der Präsident die 7. Generalversammlung des Vereins. Er verwies auf den Jahresbericht und würdigte die Ereignisse und Vorgänge des vergangenen Jahres. Der Jahresbericht wurde einstimmig angenommen. Es war kein Wahljahr, doch standen Ersatzwahlen an. Rebecca Petersen erklärte ihren Rücktritt aus dem Vorstand. Ihre engagierte Mitarbeit wurde durch Rolf Markus Frey herzlich verdankt. Neu als Vorstandsmitglied stellte sich Thorsten Breyer vor. Die Mitgliederversammlung wählte ihn einstimmig. Einen Wechsel gab es auch als vhps-zh-Delegierte im DASSOZ-Vorstand. Auf Barbara Roth folgt Esther Pfenninger, welche durch die Mitglieder ebenfalls einstimmig gewählt wurde.

Nach dem offiziellen Teil des Treffens leitete der Präsident zu weiteren Traktanden über. Aktuell sind seit Ende November vier Verordnungen in der Vernehmlassung. DASSOZ ist intensiv daran. Esther Pfenninger und Lisa Binder berichteten über den Stand der Arbeiten. Die Stellungnahmen werden dem Verein zur Verfügung gestellt. Darauf basierend wird sich der vhps-zh auch vernehmen lassen.

Zum Lehrplan 21 gab es als good practice einen Input von Veronika Seidel, HPS Andelfingen. Sie berichtete von einem erfolgreichen Workshop, bei welchem Praxisideen zu den Kompetenzbereichen in „Bewegung und Sport“ zusammengetragen wurden. Abschliessend berichteten die Arbeitsgruppen von ihren Tätigkeiten.

Mit dem virtuellen Zuprosten bedankt sich der Präsident für das Mitwirken im Verein und den wichtigen und wertvollen Treffen.

Jahresabschluss 2020

11.12.2020

Lisa Binder

Rückblick Forum Sonderschulung
Das Forum Sonderschulung vom 4. November 2020 befasste sich mit dem Schwerpunkt-Thema «Übergänge» und holte dazu die Einschätzung aus der Perspektive der Teilnehmenden ab. Die Ergebnisse sind hier einsehbar.

KJG/VSG und Versorgungsplanung 2020 – 23.
VSA-Veranstaltung für Schulleitungen und Trägerschaften vom 16.12.2020, 10.15 – 11.45 Uhr, zum Thema KJG/VSG und Versorgungsplanung 2020 – 23. Eingeladen sind die Schulleitungen und Trägerschaften der Tagessonderschulen im Bereich B und C, wobei auch weiter Interessierte teilnehmen dürfen.

Vernehmlassungen
Vier Verordnungen sind seit Ende November in Vernehmlassung. Bis Ende Februar können Stellungnahmen verfasst und eingereicht werden. DASSOZ ist mit einer Arbeitsgruppe daran, Ziele, Fahrplan und Vorgehensstrategie zu definieren sowie die Form des Einbezugs der Verbände zu planen.

Die nächsten Termine

01.02.2023

Treffen vhps-zh vom 01.02.2023

Fachschule Viventa, Zürich